27.11.14 VG Münster: Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Einstufung Serbiens als sicherer Herkunftsstaat

„Das Verwaltungsgericht Münster hat in einem Beschluss vom 27. November 2014 Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes vom 31. Oktober 2014 über die Einstufung unter anderem der Republik Serbien als sicherer Herkunftsstaat geäußert. Das Gericht hat dem Eilantrag einer asylsuchenden serbischen Familie stattgegeben und die aufschiebende Wirkung ihrer Klage gegen die Androhung ihrer Abschiebung angeordnet.“

Der entsprechende Beschluss wird in Kürze in der Rechtsprechungsdatenbank www.nrwe.de zu finden sein. Bis dahin kann hier die Pressemitteilung des VG Münster eingesehen werden.

Update vom 3.12.2014

Der Beschluss (VG Münster, 4 L 867/14.A) ist mittlerweile einsehbar.

Ein Gedanke zu „27.11.14 VG Münster: Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Einstufung Serbiens als sicherer Herkunftsstaat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *