Blogroll vom 30.12.2014

DEUTSCHLAND

Über 900 Abschiebehäftlinge wurden zwischen 2010 und 2013 rechtswidrig in der JVA Langenhagen zusammen mit Strafgefangenen inhaftiert

In Sachsen hat es im Zeitraum 2012 bis November 2014 insgesamt 57rechtsmotivierte Straftaten gegeben, die im Zusammenhang mit einer Asylunterkunft stehen

„Wenn Anträge von Tunesiern schneller abgelehnt werden könnten, gebe es in den Asylbewerberheimen mehr Platz…Wir könnten Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak mit einer Schutzquote von 100 Prozent schnell unterbringen...“

aus der Reihe 10 Interviews mit Flüchtlingen, 10 Lebensgeschichten (Leipziger Internetzeitung)

INTERNATIONAL

„Die Flüchtlinge bringen mehr Geld als der Drogenhandel“, brüstete sich einer der Bosse in einem abgehörten Telefongespräch.

Libanon und Jordanien sind mit der Flucht vor dem Assad-Regime überfordert. António Guterres über die Hilfe der UN, die Aufnahmebereitschaft Deutschlands und „Triton“.

Die EU-Grenzschutzagentur Frontex kündigt an, dass Bootsflüchtlinge im zentralen Mittelmeer nur noch gerettet werden sollen, wenn sie die 30-Meilen-Zone erreichen. Damit nimmt die EU billigend in Kauf, dass noch mehr Menschen auf der Flucht nach Europa sterben.

NACHTRAG zu unserem Beitrag v. 23.12.2014

Im Gegensatz zu anderen Flüchtlingen erhalten syrische „Kontingent“-Flüchtlinge sofort Asyl und auch eine Arbeitserlaubnis. Kritiker sprechen bereits von Flüchtlingen erster Klasse. Nach welchen Kriterien werden sie ausgewählt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *