Gedanken zum Neujahrsfest

Für alle, die Silvester gerne mit Böllern und Feuerwerk feiern:

Bitte denkt daran, dass geflüchtete Menschen mit dem Lärm sowie den oftmals damit verbundenen Feuerwehr- und Krankenwageneinsätzen unter Umständen ganz andere Dinge verbinden. Also achtet bitte darauf, euer Feuerwerk nicht in der Nähe von Unterkünften für Geflüchtete steigen zu lassen oder – wenn ihr euch dessen nicht sicher seid – ganz darauf zu verzichten. Gleichzeitig könnt ihr geflüchtete Menschen in eurem Umfeld, die noch nicht sehr lange in Deutschland sind auf die anstehende Situation aufmerksam machen und vorbereiten. Denn die Feierwütigkeit einzelner sollte nicht zu Lasten traumatisierter Menschen gehen!

Ansonsten wünschen wir allen, die am 01. Januar den Jahresbeginn feiern, ein FROHES NEUES JAHR!

Beste Neujahrsgrüße vom Asylrechtsblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *