14.01.16 Berlin: Filmvorführung „Der Marsch“

Am Donnerstag, den 14. Januar wird der Republikanische Anwältinnen und Anwälteverein gemeinsam mit NSU-Watch am 14. Januar den Film „Der Marsch“ von David Wheatley zeigen.

Dieser ist Teil der Donnerstagsfilmreihe 2016, die sich mit dem Thema „Zwischen Migration & Rassismus, Protest & Widerstand“ auseinandersetzt. „Der Marsch“ dreht sich um eine Entwicklungskommissarin der Europäischen Gemeinschaft sowie den Nordafrikaner Isa El-Mahdi. Dieser organisiert einen Marsch von Geflüchteten aus sudanesischen Lagern nach Europa, der dort auf schwer bewaffnete europäische Soldaten stößt.

Die Filmvorführung wird in der Narr Bar in der Böckhstraße 24, Kreuzberg stattfinden, der Eintritt ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *