Das “Flughafenverfahren” gemäß § 18a AsylVfG – Verfahrensbeschleunigung vor Verfahrensqualität

Das Flughafenverfahren Das sogenannte “Flughafenverfahren” ist Teil der 1993 im Zuge des Asylkompromisses beschlossenen Verschärfung des Asylrechts.(1) Es ergibt sich aus §18a Abs. 1 Asylverfahrensgesetz (AsylVfG) und besagt, dass bei Asylbewerber_innen aus sicheren Herkunftsstaaten(2) sowie bei ausweislosen Asylbewerber_innen, die über einen Flughafen einreisen und bei der Grenzbehörde um Asyl nachsuchen, das Asylverfahren vor der Einreise im Transitbereich des Flughafens durchgeführt wird, soweit die Person dort untergebracht… Read More Das “Flughafenverfahren” gemäß § 18a AsylVfG – Verfahrensbeschleunigung vor Verfahrensqualität